Informationen über die MINT-Sommerakademie

  • Konzept der MINT-Sommerakademie

    Die Jugendlichen aus dem Jahrgang 8 werden in den zwei von ihnen gewählten Kursen jeweils eintägig mit MINT-Themen bekannt gemacht, die so nicht in der Schule angeboten werden können. Das entdeckende Lernen steht im Vordergrund und indem die Schülerinnen und Schüler mit ihnen bis dahin unbekannten Schülern anderer Schulen zusammenarbeiten, können sie ihre Teamfähigkeit verbessern.

    Bei der MINT-Akademie können Schülerinnen und Schüler bereits in jungen Jahren ihren Interessen im technischen und mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich nachgehen bzw. diese entdecken. Dadurch wird ein langfristiges Wachsen ihrer diesbezüglichen Kompetenzen ermöglicht. Darüber hinaus ermöglicht die Akademie den Teilnehmenden erste Perspektiven für mögliche Studienrichtungen zu gewinnen.

  • Teilnehmer*innen der MINT-Sommerakademie

    Die Auswahl geeigneter Schülerinnen und Schüler übernehmen die beteiligten Schulen. Jede teilnehmende Schule kann in der Regel bis zu 6 Teilnehmer*innen entsenden. Die Kommunikation zum Organisationsteam wird dabei einen Schulkoordinator bzw. eine Schulkoordinatorin sicherstellt, den bzw. die die jede teilnehmende Schule benennt.

    Sobald die Kursangebote feststehen, erfolgt eine Ausschreibung mit Darstellung der vorgesehenen Inhalte. Die Schülerinnen und Schüler wählen zwei Wunschthemen (darüber hinaus zwei Ersatzthemen), für die sie sich bewerben. Die endgültige Zuordnung erfolgt durch das Organisationsteam.

    Die benannten Teilnehmenden bewerben sich für die Kurse ihrer Wahl insbesondere mit einem kleinen Motivationsschreiben, aus dem deutlich wird, warum sie sich für diesen Kurs interessieren. Hier können auch erste Fragen zum Thema gestellt werden.

  • Kursleiter*innen der MINT-Sommerakademie

    Als Kursleiterinnen und Kursleiter stellen sich interessierte Lehrende der Hochschule und der Universität Osnabrück zur Verfügung. Innerhalb eines im Vorfeld festgelegten Zeitfensters von etwa zwei Wochen wählen die Kursleiterinnen und Kursleiter einen für sie günstigen Tag aus, an dem sie von 9.00 – 14.00 Uhr (einschließlich Mittagspause in der Mensa) ihren Kurs mit ca. 8 – 10 Teilnehmern durchführen. Ggf. kann ein Dozent auch denselben Kurs zu einem zweiten Termin anbieten, so dass eine zweite Gruppe von Schülerinnen und Schülern dieses Thema wählen kann.

  • Zeit- und Raumplanung MINT-Sommerakademie

    Die MINT-Akademie findet in einem Zeitfenster von 14 Tagen vor den jeweiligen Sommerferien (also noch während der Schulzeit) statt.

    Der Ablauf gliedert sich für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler jeweils in drei Teile:

    1) Der 1. Akademietag (9.00 – 14.00 Uhr). Innerhalb dieser Zeit wird den Schülerinnen und Schülern das Mittagessen in der Mensa angeboten.
    2) Der 2. Akademietag (9.00 – 14.00 Uhr). Innerhalb dieser Zeit wird den Schülerinnen und Schülern das Mittagessen in der Mensa angeboten.
    3) Die Abschlussveranstaltung mit Ausgabe der Zertifikate (am frühen Abend kurzfristig nach dem letzten Akademietag)

    Je nach gewähltem Thema entscheiden die Kursleiter über geeignete Räumlichkeiten. Das Organisationsteam hilft bei der Raumbeschaffung.

  • 1

Unsere Partner

  • universitt_osnabrueck.png
  • net-x-it.png
  • ZF.png
  • solarlux.png
  • sparkasse_osnabrueck.jpg
  • Meller_Unternehmensnetzwerk.png
  • schuko.jpg
  • kreissparkasse-bersenbrueck.jpg
  • NZR.png
  • brgerstiftung-kreissparkasse-melle.png
  • fip_energie_partner.png
  • handwerkskammer.png
  • claas_stiftung.jpg
  • stiftung-sparkasse-osnabrck.png
  • vme-stiftung.jpg
  • niedersaechsisches_kulturministerium.jpg
  • stolzenberg.jpg
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
  • volkswagen-osnabrck_web.jpg
  • hoelscher-schlueter.png
  • science-to-business.png
  • herzog-maschinenfabrik_web.png
  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • GMH_Georgsmarienhuette_2.jpg
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • spie-osmo_web.jpg
  • niedersaechisches_ministerium_wirtschaft_arbeit_verkeht.jpg
  • karl-kolle-stiftung_web.jpg
  • landkreis_osnabrueck.jpg
  • claas.png

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.