Informationen über die OMO

  • Vorbereitung

    Vor den Weihnachtsferien des jeweiligen Schuljahrs erfolgt eine offizielle Einladung der beteiligten Schulen durch den Ausrichter. Die einzelne Schule kann in eigener Regie eine Vorrunde durchführen oder eine Mathematik-AG einrichten.

    Der Terminsetzung des Ausrichters entsprechend meldet jede Schule, die teilnehmen möchte, bis zu drei Teams beim Ausrichter an. Ein Team besteht aus 4 Schülerinnen bzw. Schülern der Jahrgänge 5/6 (Typ B) oder aus 4 Schülerinnen bzw. Schülern der Jahrgänge 7 bis 10 (Typ A). Wird die Höchstzahl von 3 Teams von einer Schule ausgeschöpft, so müssen mindestens ein Team vom Typ A und ein Team vom Typ B dabei sein.

  • Durchführung

    Die Olympiade wird für beide Team-Typen in zwei Runden durchgeführt.

    Alle A-Teams absolvieren zunächst eine schriftliche Runde unter Klausurbedingungen mit 4 Aufgaben (mindestens 2 sollen mit den unterrichtlichen Voraussetzungen der 7. Klasse lösbar sein) bei einer Bearbeitungszeit von 90 Minuten.
    Alle B-Teams absolvieren ebenfalls zunächst eine schriftliche Runde unter Klausurbedingungen mit 3 Aufgaben (mindestens 2 sollen mit den unterrichtlichen Voraussetzungen der 5. Klasse lösbar sein) bei einer Bearbeitungszeit von 60 Minuten.

    Aufgrund der unmittelbar durchgeführten Korrektur qualifizieren sich die 4 oder 5 besten A-Teams für die zweite Runde, die vor Publikum stattfindet.

    Die Teams erhalten nacheinander jeweils zwei Aufgaben, die sie 15 Minuten lang bearbeiten und deren Lösung sie anschließend 10 Minuten lang vortragen dürfen. Gefordert sind hier vor allem Lösungsstrukturen und deren mündliche Wiedergabe sowie Teamarbeit.

    Die Bewertung jedes Teams durch die Jury erfolgt unmittelbar nach dem Vortrag.

    Die Sieger der A-Teams werden anhand der Ergebnisse der ersten und zweiten Runde ermittelt. In die Gesamtwertung geht jede der vier schriftlichen und der zwei mündlichen Aufgaben mit gleichem Gewicht ein.
    Alle B-Teams führen nach der Bearbeitung der Aufgaben der ersten Runde und einer Erfrischungspause eine Sportrunde durch.

    Die Sieger der B-Teams werden ebenso anhand der Ergebnisse der ersten und zweiten Runde ermittelt. In der Gesamtwertung werden die Ergebnisse der 1. Runde fünfmal so stark berücksichtigt wie die Ergebnisse der 2. Runde.

  • Prämierung

    Die jeweiligen Sieger der A-Teams und der B-Teams erhalten einen Wanderpokal. Die besten Teams erhalten Buchschecks, die zu gleichen Teilen unter den Schülerinnen und Schülern eines Teams aufzuteilen sind. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde.

    Die großzügige Preisgestaltung ist möglich, da die OMO großzügig von der Stiftung der Sparkassen sowie von Bücher Wenner unterstützt wird.

  • 1

Unsere Partner

  • sparkasse_osnabrueck.jpg
  • niedersaechsisches_kulturministerium.jpg
  • vme-stiftung.jpg
  • kreissparkasse-bersenbrueck.jpg
  • GMH_Georgsmarienhuette_2.jpg
  • handwerkskammer.png
  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • hoelscher-schlueter.png
  • osnabrueck.jpg
  • claas.png
  • friedel-und-giesela-bohnenkamp-stiftung.jpg
  • egerland-stiftung.png
  • stiftung-sparkassen-landkreis-osnabrck.png
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
  • karl-kolle-stiftung_web.jpg
  • niedersaechisches_ministerium_wirtschaft_arbeit_verkeht.jpg
  • claas_stiftung.jpg
  • niedersaechsisches-ministerium-fuer-wissenschaft-und-kultur.png
  • VDI.png
  • herzog-maschinenfabrik_web.png
  • bbs-brinkstrae.png
  • Meller_Unternehmensnetzwerk.png
  • volkswagen-osnabrck_web.jpg
  • stolzenberg.jpg
  • solarlux.png
  • universitt_osnabrueck.png
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • amazonen-werke.jpg
  • fuchs-stiftung.png
  • stiftung-sparkasse-osnabrck.png

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.