Aktuelle Sommerakademie

Termine 2024

14. - 28. Mai 2024: Kernphase der Akademie

4. Juni 2024, 17:30 Uhr: Abschlussveranstaltung der Akademie in der Schlossaula der Universität Osnabrück

Kurse 2024

Kursangebot 1: Technische Informatik

Thema: Arduino Maker Garage

Großartige Ideen, aus denen sich großartige Firmen entwickeln, starten häufig in Garagen. Gemeinsam mit Euch werden wir ein paar Ideen auf der Basis eines Minicomputer Arduino ausprobieren. Ihr werdet lernen, wie der Rechner um Sensoren und Aktoren erweitert und in einer einfachen Sprache programmiert wird. Wir zeigen Euch, wie man mit dem Lötkolben umgeht und einen Algorithmus in einer Software-Entwicklungsumgebung programmiert. Ihr könnt anschließend den Rechner mit nach Hause neh-men und dann dort Eure Ideen weiterentwickeln.

Kursleitung:
Prof. Dr. J. Wübbelmann, Hochschule Osnabrück
Prof. Dr. M. Uelschen, Hochschule Osnabrück

Kursangebot 2: Biologie

Thema: Nachhaltige Lebensmittel

Essen muss man dreimal am Tag und oft fällt die Entscheidung dabei nicht leicht, was man zu sich nimmt. Bio, Vegan, Vegetarisch sind Begriffe und Ideen, die uns ständig begegnen: Ob es um Avocados, Bananen oder Äpfel geht, die extra nach Deutschland transportiert werden oder um die Diskussion, ob „Bio“ und „Regional“ besser für unsere Gesundheit und für unsere Umwelt sind. Das Essen von Obst, Gemüse und Fleisch ist nicht mehr nur reine Nahrungsaufnahme, sondern auch mit vielen Diskussionen ver-bunden. In unserem Projekt möchten wir an verschiedenen Standorten erheben, woher das Obst in unseren Supermärkten kommt und ob sich die Unterschiede zwischen „Bio“ und „konventionellem Anbau“ im Preis und der geographischen Herkunft wiederfinden. Dafür werden wir in Kleingruppen in verschiedenen Supermärkten Daten erheben und diese im Anschluss in der Universität auswerten.

Kursleitung:
Dr. F. Fiebelkorn, Universität Osnabrück
Frau L. Szczepanski, Universität Osnabrück
Frau A. Eylering, Universität Osnabrück

Kursangebot 3: Systemwissenschaft

Thema: Simulation von Infektionskrankheiten

Seit mehr als zwei Jahren hat die Coronapandemie unser aller Leben verändert. Für die Frage, welchen weiteren Verlauf die Pan-demie nimmt, sind wir auf Prognosen aus der Wissenschaft angewiesen. Wie lassen sich solche Vorhersagen eigentlich treffen und wie lässt sich unser ganz individuelles Verhalten dabei berücksichtigen? Welche Möglichkeiten gibt es, so etwas systematisch zu untersuchen und im Computer zu simulieren? Mit Methoden der Systemwissenschaft werden wir den zugrundeliegenden Me-chanismen und Regeln auf die Spur kommen und lernen, wie man Ausbreitungsphänomene beschreiben und mit Hilfe von Simula-tionssoftware untersuchen kann.

Kursleitung
Dr. J. Berlekamp, Universität Osnabrück

Kursangebot 4: Informatik

Thema: KI mit künstlichen neuronalen Netzen

Wie funktionieren neuronale Netze, was können sie, wo liegen Ihre Grenzen und wie können sie überhaupt lernen? - Diesen Fragen wollen wir in diesem Kurs nachgehen. Wir werden gemeinsam einfache neuronale Netze trainieren und ihre Funktionsweise erkun-den. Dadurch werden ihre Grenzen und Möglichkeiten erfahrbar. Außerdem werden wir uns damit beschäftigen, wie man Daten für maschinelle Lernprozesse sammelt und wie das Lernen von aktuellen Systemen wi z.B. Dall-E, ChatGPT und Alpha Zero funktioniert.

Kursleitung:
Prof. Dr. M. Brinkmeier, Universität Osnabrück

Kursangebot 5: Verfahrenstechnik

Themen: "Chemie mit Spannung, Spaß und Überraschungen – Mischen (Im)possible – Herstellung von laktosefreier Milch"

Chemie ist ein Teil der Verfahrenstechnik und kann in der Theorie langweilig und auch schwierig sein. In diesem Kurs wollen wir deshalb chemische Reaktionen durch spannende Experimente praktisch darstellen und erklären. Dabei kommen u.a. Kohlenstofftürme, Indigo-Ampeln und brennende Geldscheine zum Einsatz!
Außerdem wollen wir das "Rühren" als eine seit Jahrtausenden angewandte Verfahrenstechnik betrachten und untersuchen. Dabei fra-gen wir uns, wie Öl und Wasser zueinanderkommen? Dies wollen wir dann praktisch ausprobieren und dabei eigene Cremes herstellen.
Vor Jahrhunderten war der Einsatz von Mikroorganismen bzw. deren Enzymen zur Herstellung von Lebensmitteln wie Brot, Wein, Bier oder Sauerkraut eher zufällig. Heute erfolgt der Einsatz gezielt, z.B. bei der Herstellung von laktosefreien Milchprodukten. Wir wollen laktosefreie Milch mit immobilisierten Enzymen herstellen und dabei Proben nehmen, um den Erfolg zu kontrollieren.

Kursleitung:
Dipl.-Ing‘. (FH) S. Ott , Hochschule Osnabrück
Dipl.-Ing‘. (FH) M. Lietmann, Hochschule Osnabrück
M. Sc‘. D. Albers, Hochschule Osnabrück

Kursangebot 6: Mathematik

Thema: Einstein-Tile

Im vergangenen Jahr wurde nach 50jähriger Suche ein Einstein-Tile gefunden; in den Medien und auch Quizsendungen war davon zu hören. Das Einstein-Tile löst eine Frage der Parkettierungen, dem lückenlosen Auslegen der Ebene mit Figuren. Die allgemeine Frage nach Figuren, mit denen Parkettierungen möglich sind, ist schon sehr alt und der Blick in Badezimmer oder auf gepflasterte Straßen und Plätze liefert Beispiele. In der Praxis sind regelmäßige Muster zu finden, weil sie einfach herzustellen sind. Nur selten finden sich Parkettierungen mit fünfeckigen Fliesen. Die Parkettierung mit dem Einstein-Tile weist keinerlei Regelmäßigkeiten auf, was sie so faszinierend macht. Wir werden uns mit Symmetrien der Ebene (Kongruenz) beschäftigen und verschiedene Parkettie-rungen kennenlernen und selbst ausprobieren. Die spannendste ist natürlich die Einstein-Parkettierung. Diese geometrische Art von mathematischen Forschungsfragen können wir so verstehen und mit eigenen Händen daran arbeiten.

Kursleitung
Frau Dr. rer. nat. J. Plümer, Universität Osnabrück

Kursangebot 7: Werkstofftechnik

Thema: Ein gegossenes Werkzeug - Viele Möglichkeiten

In diesem Kurs könnt ihr euer Multiwerkzeug selbst herstellen. Dazu werden wir Aluminium im Schmelzofen auf über 700°C erwärmen und in eine selbst gebaute Form gießen. Anschließend können wir uns das Werkzeug mit Mikroskopen „von innen“ betrachten. Wir führen weiter Härteprüfungen durch und sehen uns an, wie man aus weichem Aluminium ein hartes Metall erhält.

Kursleitung:
Dr. Javad Mola, Hochschule Osnabrück
Dipl.-Ing. (FH) R. Peters, Hochschule Osnabrück

Kursangebot 8: Gemüseanbau

Thema: Frisches Gemüse produzieren, lecker und gesund?!

Das Grundwasser ist in Gefahr! Und: Ist unser Gemüse noch gesund? Durch übermäßige Düngung, auch von Gemüse kann die Umwelt gefährdet werden und damit leidet vielleicht auch unsere Ge-sundheit. Aber andererseits brauchen wir auch frisches, qualitativ hochwertiges Gemüse, um uns gesund zu ernähren. Folgende Fragen sollen erarbeitet werden:
Lässt sich Gemüse auch anders als im gewachsenen Boden produzieren? Welche Qualität hat Gemüse aus Nährfilmtechnik? Wie-viel Nährstoffe braucht Salat für einen guten Ertrag? Wie beeinfluss t eine gesteigert e Düngung den Ertrag und die Qualität von Salat? Was passiert mit N-Dünger, der von der Pflanze nicht aufgenommen wurde? Ist Nährlösungskultur die Lösung für dün-gungsbedingte Umweltprobleme in der Landwirtschaft und dem Gartenbau?

Kursleitung:
Dipl. Ing. O. Melzer, Hochschule Osnabrück

Kursangebot 9: Labor Bodenbiologie

Thema: Wie kann man Regenwürmer aus dem Boden locken?

Regenwürmer spielen im Teilökosystem Boden eine bedeutende Rolle und werden oft als „Ökosystem-Ingenieure“ des Bodens bezeichnet. Wie viele Arten und Individuen kommen in einem Boden unter einer Rasenfläche zwischen gärtnerisch genutzten Flächen vor? Gibt es an der Bodenoberfläche Hinweise auf ein Vorkommen von Regenwürmern? Wir werden gemeinsam unter-schiedliche Methoden zur Beantwortung dieser Fragen ausprobieren, verschiedene Regenwurmarten kennenlernen und die Re-genwurmbiomasse/m2 Boden abschätzen. Wetterfeste Kleidung oder Sonnenschutz ist für die Untersuchungen im Freiland erfor-derlich (Wetterbericht am Kurstag beachten).

Kursleitung:
Prof‘. Dr. K. Deiglmayr, Hochschule Osnabrück
Dipl.-Biol. R. Oprée, Hochschule Osnabrück

Kursangebot 10: Materialkunde und Dentaltechnologie

Thema: „Auf den Zahn gefühlt“

Zähne, sie begleiten uns das ganze Leben lang. Strukturell sind unsere Zähne einzigartig, sie bestehen aus Kristallen und organi-schem Gewebe in perfekter Einheit. Durch einen Unfall, falsche Zahnhygiene oder auch ungesunde Ernährung bedingt können jedoch auch Defekte in den kleinen Wunderwerken der Natur entstehen. Der Gang zum Zahnarzt und ein künstlicher Ersatz wer-den dann unausweichlich. Im Projekt „Auf den Zahn gefühlt“ wird der mikroskopische Aufbau und die Funktion der Zähne, am Licht- und Rasterelektronenmikroskop, kennengelernt und im Labor für Dentaltechnologie der Umgang mit dentalen Werkstoffen und modernen Techniken, u.a. 3D-Scanner und 3D-Drucker, geübt.

Kursleitung:
Frau M. Strickstrock, Hochschule Osnabrück
Frau S. Wilkens, Hochschule Osnabrück

Kursangebot 11: Kunststofftechnik

Thema: Faserverbundtechnologie in der praktischen Anwendung

Faserverbundwerkstoffe, auch Composites genannt, sind wiederentdeckte Hightechwerkstoffe. Schon seit einigen 1000 Jahren aus natürlich vorkommenden Materialien z. B. in der Architektur im Einsatz, wurde Ihr Anwendungs-bereich durch die Kombina-tion von Kunststoffen und anorganischen Verstärkungsfasern in den letzten 100 Jahren stark erweitert. Heute finden Composites unter anderem in der Luft- und Raumfahrt, im Schiffsbau, der Windenergiegewinnung, in der Fahrzeugtechnik sowie in Freizeit- und Sportprodukten breite Anwendung. In diesem Work-shop werdet Ihr lernen, wie durch die Kombination von Kunststoffen und Verstärkungsfasern Hightechstrukturen hergestellt werden, welche so auch in Großbauteilen wie z. B. Motorhauben für Super-sportwagen zu finden sind. In diesem Kurs, werdet Ihr, am Computer konturierte, Pressformen 3D drucken und einen Beach-Ball Schläger aus „Fordged Carbon“ herstellen und natürlich eure eigenen mit nach Hause nehmen.

Kursleitung:
Prof. Dr. T. Krumpholz, Hochschule Osnabrück
Herr N. Torbecke, Hochschule Osnabrück

Unsere Partner

  • GMH_Georgsmarienhuette_2.jpg
  • bbs-brinkstrae.png
  • Hoelscher.jpg
  • ZF.png
  • schuko.jpg
  • claas.png
  • stiftung-sparkasse-osnabrck.png
  • LOGO_HOECKER_SOLO_200.jpg
  • NZR.png
  • Schuchmann_Partner.png
  • stolzenberg.jpg
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
  • science-to-business.png
  • Meller_Unternehmensnetzwerk.png
  • handwerkskammer.png
  • landkreis_osnabrueck.jpg
  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • kreissparkasse-bersenbrueck.jpg
  • karl-kolle-stiftung_web.jpg
  • fip_energie_partner.png
  • solarlux.png
  • niedersaechsisches-ministerium-fuer-wissenschaft-und-kultur.png
  • Logo_StarckeStiftung_Brief.jpg
  • spie-osmo_web.jpg
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • VDI.png
  • net-x-it.png
  • volkswagen-osnabrck_web.jpg
  • herzog-maschinenfabrik_web.png
  • claas_stiftung.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.