TeilnehmerInnen der MINT-Sommerakademie

Die Auswahl geeigneter Schülerinnen und Schüler übernehmen die beteiligten Schulen. Jede teilnehmende Schule kann bis zu 6 Teilnehmer/innen entsenden. Die Kommunikation zum Organisationsteam wird dabei einen Schulkoordinator bzw. eine Schulkoordinatorin sicherstellt, den bzw. die die jede teil-nehmende Schule benennt.

Sobald die Kursangebote feststehen, erfolgt eine Ausschreibung mit Darstellung der vorgesehenen Inhalte. Die Schülerinnen und Schüler wählen zwei Wunschthemen (darüber hinaus zwei Ersatzthemen), für die sie sich bewerben. Die endgültige Zuordnung erfolgt durch das Organisationsteam.

Die benannten Teilnehmenden bewerben sich für die Kurse ihrer Wahl insbesondere mit einem kleinen Motivationsschreiben, aus dem deutlich wird, warum sie sich für diesen Kurs interessieren. Hier können auch erste Fragen zum Thema gestellt werden.

Unsere Partner

  • fip_energie_partner.png
  • fuchs-stiftung.png
  • vme-stiftung.jpg
  • egerland-stiftung.png
  • niedersaechsisches-ministerium-fuer-wissenschaft-und-kultur.png
  • berner_ladenbau.jpg
  • stolzenberg.jpg
  • handwerskammer_osnabrueck_emsland.jpg
  • sparkasse_osnabrueck.jpg
  • weil.jpg
  • landkreis_osnabrueck.jpg
  • niedersaechisches_ministerium_wirtschaft_arbeit_verkeht.jpg
  • osnabrueck.jpg
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • universitt_osnabrueck.png
  • amazonen-werke.jpg
  • claas_stiftung.jpg
  • science-to-business.png
  • zf.jpg
  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
  • friedel-und-giesela-bohnenkamp-stiftung.jpg
  • niedersaechsisches_kulturministerium.jpg
  • vdi.jpg
  • stiftung-stahlwerk-georgsmarienhtte.png